Fa. Kaley Lackier- und Pulvertechnik GmbH & Co. KG | Eichkamp 2a - 4 | D-49681 Garrel
Telefon: (0 44 74) 50 85 - 0 | e-Mail: info@kaley.de

Qualitäts- und Umweltmanagement

  • Wir achten konsequent auf eine qualitäts- und umweltorientierte Unternehmensführung. Für diese weitreichende Aufgabe fördern wir das Verantwortungsbewusstsein auf allen Unternehmensebenen.
  • Wir informieren unsere Kunden über die umweltgerechte Herstellung und Nutzung unserer Produkte.
  • Wir wirken aktiv daraufhin, die für uns selbstverständliche qualitäts- und umweltorientierte Handlungsweise auch bei unseren Lieferanten und Kunden zu fördern.

In unserem Labor unterziehen wir die KTL- und Pulverbeschichtung einer ständigen Qualitätsprüfung:

  • Magnetische Schichtdickenmessung nach DIN EN ISO 2178
  • Salzsprühnebelprüfungen nach DIN EN ISO 9227 (Salzsprühnebelkammer)
  • Nachfolgende Beurteilung von Beschichtungsschäden anhand von Kanten- und Flächenrost, Blasengrad-Beurteilung, sowie Unterwanderung durch Korrosion gem. DIN EN ISO 4628 -1,-2, -3, -8

Die einzelnen Werkstücke werden einer ständigen Qualitätsprüfung unterzogen, welche nach jedem einzelnen Arbeitsschritt dokumentiert werden.

kaley labor

IMG 5307

IMG 5317

 

Im Folgenden haben wir Beispiele für diese Maßnahmen anhand unserer KTL- und Pulveranlage dargestellt:

Vorbehandlung VBH

1. Alkalische Entfettung

2 x tägliche Temperaturmessungen
1 x wöchentliche Ölgehaltsbestimmung

2. Voll entsalztes Wasser

VE Spülen
2 x tägliche pH- und Leitwertmessung

3. Zinkphosphatierung

2 x tägliche Temperatur-, Beschleuniger-, Zinkgehalt-, Gesamtsäure-, freie Stärkemessungen
Alle 14 Tage Zinkschichtdickenmessungen

KTL-Bäder

1. Tägliche Festkörper-, pH-Wert-, Leitwertbestimmung

2. 4 wöchentliche Lösemittelgehaltsbestimmungen

Pulverbeschichtung

1. Täglich mehrfache Schichtdickenmessungen, Gitterschnitte

2. Alle Anlagen Sichtprüfungen

Einbrennöfen KTL und Pulverbeschichtung

1. 1 x wöchentlich Reinigung und Ofentemperaturkurve

Alle KTL-Anlagen werden durch ein externes Labor im 3-Monatsrhythmus einer technischen Beurteilung unterzogen und mit einem Servicebericht (TSB) testiert. Einmal monatlich unterziehen wir KTL- und pulverbeschichtete Werkstücke einer Korrosionsbeständigkeitsprüfung nach DIN EN ISO 9227. Ebenso wird eine Kondenswasser-Wechselklimaprüfung nach DIN 50018 absolviert.

Umweltschutz und soziale Verantwortung

Die Prozesse der Kaley Gruppe unterliegen im Bereich der KTL- und Pulverbeschichtung, einer energieintensiven Anwendung. Aus dieser Verantwortung heraus, haben wir die Optimierung der Material- und Energieeffizienz der Prozesse in den Fokus gestellt. Mit einer Verbesserung der Prozessführung, sowie dem Einsatz technisch aktueller Anlagenkomponenten, konnten wir aktiv zur Ressourcenschonung beigetragen.

Elektrizität

√ Automatische Durchlaufanlage mit SPS-überwachten und gesteuerten Prozessen
√ Energieoptimierte Wärmetauscher
√ Umwälz- und Förderpumpen neuester Generation, optimierte Gleichrichter.
√ Hallenbeleuchtung LED-Technik
√ Bedarfsorientierte, drehzahlreduzierte Kompressoren-Technik

Erdgas

√ Brennertechnik, der neuesten Bauart, für die Prozesswärme beim Beschichten, als auch die Baderwärmung der Vorbehandlung- und KTL-Bäder

Wasser

√ Einsatz einer autarken Wasseraufbereitungsanlage (Vakuumdestillation, Neutralisation, Umkehrosmose). Permanente, laborüberwachte Abläufe.

Luft

√ Trockner-Abluftaufbereitung durch die Anwendung eines Biofilters

Abfallwirtschaft

√ Umverpackung gelieferter Ware, zur internen Wiederverwertung als Verpackungsmaterial

Kathodische Tauchlackierung

√ Chrom- und bleifreie Vorbehandlung und KTL-Beschichtung
√ Anwendung bedeutend lösemittelreduzierter Beschichtungskomponenten (KTL und 2 K-Lacken), dadurch geringer Lackverbrauch, niedrige Ofenemissionen, reduzierte Ofentemperatur

Polyester-Beschichtung

√ Rückgewinnung (Overspray) mit Pulverlack-Rückgewinnungsanlagen,
4 Zyklonabscheidern, 7 Kartuschenfilter
√ Neueste Pulvertechnik (GEMA Powdercoating)

Logistik

√ Effiziente Ausnutzung der Transportkapazitäten und optimierte Einsatzplanung
√ LKW-Motoren mit abgasoptimierter adBlue -Technik

Produktionstechnik, Lagertechnik

√ Hallen- und Außenbeleuchtung in LED-Ausführung
√ Auffangbehälter für Lack- und Vorbehandlungskomponenten, sowie Revisionen der Bäder
√ Gabelstapler, Batterie- und Dieselbetrieben (DPF-Filtertechnik)

Nach oben